Sigmund-Freud-Vorlesungen

Der Vortrag von Harald Leupold-Loewenthal aus Wien begründete im Jahr 1987 die Tradition dieser Vorlesungen, die seither alljährlich zur Ehrung verdienter PsychoanalytikerInnen und WissenschaftlerInnen anderer Disziplinen – genannt seien stellvertretend Janine Chasseguet-Smirgel, Martin Dannecker, Ilse Grubrich-Simitis, Otto Kernberg, Reimut Reiche, Elisabeth Roudinesco, Joseph Sandler, Daniel Stern und Bernhard Waldenfels – am ersten Freitag im November stattfinden und von Anfang an als renommiertes kulturelles und wissenschaftliches Ereignis lebhaftes Interesse weckten.

Die Sigmund-Freud-Vorlesungen finden jährlich am ersten Freitag im November statt.

 

 

Prof. Dr. Dieter Bürgin (Basel)

"Über psychoanalytisches Hören"

 

Laudatio: Renate Kelleter

 

Verleihung des Förderpreises der Sigmund-Freud-Stiftung an:

Karolina Goschiniak

 

Freitag, 4. November 2016, 18 Uhr c. t. 

Sigmund-Freud-Institut, Myliusstr. 20, 60323 Frankfurt a. M.

Der Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.

28. Sigmund-Freud-Vorlesung am 6. November 2015

Florence Guignard (Paris)

The infantile of the psychoanalyst: blind spots and plug interpretations

Laudatio: Renate Kelleter.

Der Vortrag und die Laudatio wird in der Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis veröffentlicht werden.

 27. Sigmund-Freud-Vorlesung am 7. November 2014

Prof. Dr. Anton O. Kris (Boston)

"Des Färbers Hände". Abhandlung über die Aktivität des Psychoanalytikers in einer Behandlung

Laudatio: Ilse Grubrich-Simitis

Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 2015, 30, 202-230, bzw. 195-201

 

26. Sigmund-Freud-Vorlesung am 7. November 2013

Prof. Dr. Ulrich Oevermann (Frankfurt a. M.)

Die Konstruktion von Sozialität in Freuds Theorie der Psychoanalyse einerseits und der Praxis der Psychoanalyse andererseits nebst Ausblicken auf die Verhältnisse von Leib und Sozialität

Laudatio: Reimut Reiche

  

Weiterlesen...

25. Sigmund-Freud-Vorlesung am 2. November 2012

Prof. Dr. Bernhard Waldenfels (München)

Das Fremde und das Unbewusste. Phänomenologie und Psychoanalyse im Austausch

Laudatio: Ilka Quindeau

24. Sigmund-Freud-Vorlesung am 4. November 2011

Werner Bohleber (Frankfurt a. M.)

Intersubjektivität und Individuation. Adoleszenz im Spiegel sich wandelnder psychoanalytischer Theorien

Laudatio: Sibylle Drews

23. Sigmund-Freud-Vorlesung am 5. November 2010

Elisabeth Roudinesco (Paris)

Freud und die Revolution der inneren Welt

Laudatio: Bernd Schwibs. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 2011

22. Sigmund-Freud-Vorlesung vom 7. November 2008

Steven Marcus (New York)

Freud lesen und wiederlesen: Die Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse (1915-17)

Laudatio: Jörg Drews. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 2009, 24, 485-503

21. Sigmund-Freud-Vorlesung am 2. November 2007

Margarete Mitscherlich-Nielsen (Frankfurt a. M.)

Persönliche Erinnerungen und deren Betrachtungen

Laudatio: Wolfgang Leuschner. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 2008, XXIII, 380-394

20. Sigmund-Freud-Vorlesung am 3. November 2006

Ronald Britton (London)

Belief and its vicissitudes: a psychoanalytic approach to fundamentalism. Glaube und Glaubensschicksale – eine psychoanalytische Annäherung an den Fundamentalismus

Einführung: Sibylle Drews. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 2007, XXII, 311-326

19. Sigmund-Freud-Vorlesung am 4. November 2005

Martin Dannecker (Frankfurt a. M.)

Die Dekonstruktion der sexuellen Normalistät in Freuds Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie

Laudatio: Jörg Scharff. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 2006, XXI, 5-28

18. Sigmund-Freud-Vorlesung am 5. November 2004

Raymond Borens (Basel)

Psychoanalyse - eine Übertreibung? Die Rechtfertigungstendenz der Psychoanalytiker aus Lacanscher Sicht

Laudatio: Sibylle Drews. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 2005, XX, 14-39

17. Sigmund-Freud-Vorlesung am 7. November 2003

Rachel B. Blass (Jerusalem)

»Wissbegierde«. Die Bedeutung von Freuds Leonardo-Studie für die Psychoanalyse heute

Laudatio: Sibylle Drews. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 2004, XIX, 159-181

16. Sigmund-Freud-Vorlesung am 1. November 2002

Harold P. Blum (New York)

Psychoanalytische Rekonstruktion und Integration

Laudatio: Ilse Grubrich-Simitis. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 2002, XVII, 189-215

15. Sigmund-Freud-Vorlesung am 2. November 2001

Sudhir Kakar (Neu Delhi)

Psychoanalyse und östliche Traditionen des Heilens

Laudatio: Ralf Zwiebel. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 2002, XVII, 199-214

14. Sigmund-Freud-Vorlesung am 3. November 2000

Anne-Marie Sandler (London)

Schatten der Vergangenheit. Zur Rolle der inneren Welt in einer psychoanalytischen Behandlung

Laudatio: Angelika Wolff. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 2000, XV, 371-385

13. Sigmund-Freud-Vorlesung am 5. November 1999

Reimut Reiche (Frankfurt a. M.)

»... versage uns die volle Befriedigung«. Sigmund Freud – 70 Jahre später

Laudatio: Anne Ursula Dreher. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 2000, XV, 10-36

12. Sigmund-Freud-Vorlesung am 6. November 1998

Martin S. Bergmann (New York)

Ringen mit Freud

Laudatio: Sibylle Drews. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 1998, XIII, 360-383

11. Sigmund-Freud-Vorlesung am 7. November 1997

Janine Chasseguet-Smirgel (Paris)

Der heilige Gral: Das Thema des Blutes im Antisemitismus

Laudatio: Eduard Bolch. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 1998, XIII, 11-21

10. Sigmund-Freud-Vorlesung am 1. November 1996

Daniel N. Stern (Genf)

Das Objekt im subjektiven Erleben des Kindes

Laudatio: Eva Berberich. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 1997, XII, 8-21

9. Sigmund-Freud-Vorlesung am 3. November 1995

Jean Laplanche (Paris)

Der sogenannte Todestrieb: ein sexueller Trieb

Laudatio: Ilse Grubrich-Simitis. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 1996, XI, 10-26

8. Sigmund-Freud-Vorlesung am 4. November 1994

Hermann Argelander (Frankfurt a. M.)

»Sinn und Verstehen« – Ansätze zu einer psychoanalytischen Methodologie

Laudatio: Peter Kutter. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 1995, X, 11-27

7. Sigmund-Freud-Vorlesung am 5. November 1993

Yechezkiel Cohen (Jerusalem)

Die Angst zu lieben

Laudatio: Sibylle Drews. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 1994, IX, 9-24

6. Sigmund-Freud-Vorlesung am 6. November 1992

Wolfgang Loch (Tübingen)

Erläuterungen zur psychoanalytischen Deutungskunst

Laudatio: Lore Schacht. Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 1993, VIII, 106-126

5. Sigmund-Freud-Vorlesung am 1. November 1991

Martin Wangh (Jerusalem)

Nationalsozialismus und die Deutsche Psychoanalytische Gemeinschaft – eine Übersicht aus der Ferne

Veröffentlicht in: Psyche, 1996, 50, 97-122

4. Sigmund-Freud-Vorlesung am 2. November 1990

Joseph Sandler (London)

Über die Struktur innerer Objekte und innerer Objektbeziehungen

Veröffentlicht in: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 1991, VI, 135-149

3. Sigmund-Freud-Vorlesung am 3. November 1989

Ilse Grubrich-Simitis (Königstein)

Freuds Moses-Studie als Tagtraum

Veröffentlicht in: Die Sigmund-Freud-Vorlesungen. Bd. 3. Weinheim: Verl. Internat. Psychoanal. 1991

2. Sigmund-Freud-Vorlesung am 4. November 1988

Otto F. Kernberg (New York)

Psychopathologie der Liebesbeziehungen

Nicht veröffentlicht

1. Sigmund-Freud-Vorlesung am 7. November 1987

Harald Leupold-Loewenthal (Wien)

Der Laie

Veröffentlicht in: Die Sigmund-Freud-Vorlesung. Bd. 1. München. Verl. Internat. Psychoanal. 1989

Aktuelles